Wochenbett

Zeit, in der sie das Baby kennen lernen

Zeit, in der sie sich in der neuen Rolle als Eltern einfinden

Zeit, in der sie sich als Familie finden

Sind sie schwanger...?

... dann nehmen sie rechtzeitig mit mir Kontakt auf, damit wir gemeinsam ihre Wochenbettbetreuung planen können. So können sie den Rest der Schwangerschaft entspannt verbringen, da sie wissen, dass die Nachbetreuung zu Hause bereits organisiert ist.

Haben sie bereits geboren?

Sie haben ihr Baby bereits geboren und sind kurzfristig auf der Suche nach einer Betreuung für die erste Zeit zu Hause? Fragen sie ungeniert bei mir nach, ob ich kurzfristig verfügbar bin.


Was ich ihnen anbieten kann...

  • ambulante Wochenbettbetreuung
  • Betreuung nach Früh- oder Regulärentlassung aus dem Spital oder dem Geburtshaus
  • Gewichtskontrolle bei ihrem Baby
  • Anleitung in der Kinderpflege, z.B. Babybad, Haut- und Nabelpflege etc.
  • Abnahme des Guthrie-Testes
  • Einschätzung der Neugeborenengelbsucht
  • Gebärmutter- und Brustkontrolle
  • Unterstützung beim Stillen
  • Kontrolle der Damm- oder Kaiserschnittnaht
  • bei Bedarf Klammern- oder Fadenentfernung
  • Nachgeburtliche Schlusskontrolle

Ich besuche sie in individuell angepassten Abständen bei ihnen zu Hause. Ein Besuch dauert in der Regel ungefähr eine Stunde.

 

Die Kosten sind bis zum 56. Tag nach der Geburt von der Grundversicherung ihrer Krankenkasse gedeckt. Bei Zwillingen, Frühgeborenen, erstgebärenden Frauen und Frauen nach Kaiserschnitt können maximal 16 Hausbesuche abgerechnet werden. In allen anderen Situationen höchstens 10 Besuche.